Zukunft beginnt vor Ort - gemeinsam für Pfarrkirchen!

Herren II von Kolping Eggenfelden holen sich den Wanderpokal zurück

Veröffentlicht am 12.04.2008 in Veranstaltungen

Zum zehnten Mal richtete der SPD-Kreisverband Rottal-Inn das Manfred Wimmer Gedächtniskegeln im Kegel-Center in Eggenfelden aus. Die Schirmherrschaft haben wieder die beiden Kreisrätinnen Renate Hebertinger und Olga Berger übernommen.

23 Mannschaften beteiligten sich heuer an diesem Preiskegeln: 4 Damen-, 6 Herren- und 13 Mixed-Mannschaften. Für den reibungslosen und professionellen Turnierablauf von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr sorgte wieder der SKC Eggenfelden unter der Leitung von Cilly Saydl.

Nach einem spannenden Wettkampftag stand mit der Herrenmannschaft II der Kolpingfamilie Eggenfelden der Gesamtsieger mit der Tageshöchstpunktzahl von 819 Holz fest. Neben dem Wanderpokal sicherte sich Kolping Eggenfelden auch die Mannschaftswertungen bei den Herren. Platz zwei belegte bei den Herrn der SPD Ortsverein Kirchdorf/Julbach vor Kolping Eggenfelden I. Bei den Damen siegte der SPD Ortsverein Kirchdorf/Julbach vor Kolping Eggenfelden und den Damen des DJK-SV Brombach. Den Sieg bei den Mixed-Mannschaften sicherten sich die Kegelfreunde Anzenkirchen mit 752 Kegeln vor dem SPD-Ortsverein Kirchdorf-Julbach mit 751 Kegeln. Der dritte Platz ging überraschend an den SPD-Ortsverein Eggenfelden II.

Die Siegerehrung nahmen die SPD-Kreisvorsitzende Renate Hebertinger zusammen mit dem Vorsitzenden der SPD-Kreistagsfraktion Kurt Vallée und Kreisrätin Olga Berger vor. Renate Hebertinger bedankte sich beim SKC Eggenfelden für die Ausrichtung des Turniers, bei allen Mannschaften für die Teilnahme sowie für die ausgezeichneten Leistungen und beglückwünschte die siegreichen Teams. Zum ersten Mal nahm auch eine Mixed-Mannschaft aus Frontenhausen teil.

2008-04-06 | Manfred-Wimmer-Gedächtnis-Kegeln 2008

 

Homepage Rottal-InnSPD